Permanent Make-Up

Beim Permanent Make-up werden Farbpigmente in die obere Hautschicht eingebracht. Das Ergebnis ist ein dauerhaftes und langanhaltendes Make-up. Diese Behandlung hat jedoch nicht die selbe Wirkung wie ein Tattoo, da es nicht für immer bleibt, sondern nur für ein paar Jahre anhält.

 

 

Die Vorteile des Permanent Make-ups:

  • Das Gesicht sieht immer aus wie frisch geschminkt- ob am Strand, im Swimmingpool oder im Fitnessstudio- Nichts verwischt oder verschwindet.

  • Das Make-up sieht immer ideal aus, auch wenn Sie gerade erst aus dem Bett aufgestanden sind.

  • Sie sparen täglich die Zeit, die Sie für das Auftragen des Make-ups benötigt hätten.

 

Die Verwendungsgebiete für Permanent Make-up:

  • Augenliderpigmentierung:

Wimpernkranzverdichtung: Die Wimpern erscheinen durch diese Behandlung voller. Lidstrich: Durch diese Pigmentierung auf dem Augenlid wirken die Augen ausdrucksstärker.

  • Augenbrauenpigmentierung:

Die Augenbrauen werden mit dieser Methode in Form gebracht, außerdem werden die Dichte und Farbe optimiert.

  • Lippenpigmentierung:

Die Lippen wirken nach der Behandlung voller und die Konturen werden verschärft. Zusätzlich wird die Farbe der Lippen intensiviert.

Die Pigmente für das Permanent Make-up:

Für die Methode des permanenten Make-ups werden geprüfte, getestete und in der EU zugelassene Pigmente verwendet. Sie sind gesundheitlich unbedenklich und werden vom Körper verarbeitet. Nach einiger Zeit werden sie vom Körper wieder abgesondert, weswegen das Permanent Make-up nicht für immer hält.

Es gibt eine sehr vielfältige Farbpalette und die verschiedenen Pigmente können gemischt werden, damit ist es möglich ist, den für Sie perfekten Farbton zu kreieren.

Permanent Make-up-Vorbereitung

Machen Sie sich zunächst mit den Kontraindikationen für das dauerhafte Make-up vertraut.

 

Wenn Sie unter wiederkehrendem Herpes im Bereich der Lippen leiden, können Sie ein dauerhaftes Lippen-Make-up frühestens 4 Wochen nach der letzten Herpes-Erkrankung durchführen.

 

Bei der Einnahme von Medikamenten, die die Blutgerinnung reduzieren, ist ein Arztbesuch erforderlich.

 

Am Tag des Termins dürfen Sie keinen Alkohol und Kaffee trinken, sowie keinen Sport treiben. Besuchen Sie nach dem Pigmentiren für einen Monat keine heißen Länder. Starkes direktes Sonnenlicht kann den behandelten Bereich beeinträchtigen. Gleiches gilt für den Besuch des Solariums.

 

Planen Sie für die folgende Woche nach der Behandlung keine Veranstaltung, die makelloses Make-up erfordert, weil es in dieser Zeit eine Heilung geben wird und ein makelloses Make-up nicht möglich sein wird.

 

In einigen Fällen, zum Beispiel bei einer Neigung zu Allergien, wird empfohlen, den Farbstoff einige Tage oder Wochen vor dem Eingriff an einer unauffälligen Stelle, z. B. hinter dem Ohr, auszuprobieren.

Meine aktuelle Arbeiten können Sie bei Facebook-Seite anschauen: 

https://www.facebook.com/kosmetikstudiomonamour/

Permanent makeup for eyebrows. Closeup o
hand master with tool for microblading,